[jQuery] Serialize List Plugin

Mike Botsko hat ein nettes Plugin für jQuery geschrieben, mit dem eine unordered list <ul> “serialisiert” werden kann, um sie dann mit PHP o.ä. weiterverarbeiten zu können.
Der Quelltext des Plugins sieht wie folgt aus:

(function($){
    $.fn.serializelist = function(options) {
        /**
         * jQuery Serialize List
         * Copyright (c) 2009 Mike Botsko, Botsko.net LLC
         * Licensed under the MIT (http://www.opensource.org/licenses/mit-license.php)
         * Copyright notice and license must remain intact for legal use
         * Version 1
         *
         * Serialize an unordered or ordered list item. Optional ability
         * to determine which attributes are included. The serialization
         * will be read by PHP as a multidimensional array which you may
         * use for saving state.
         */
 
        // Extend the configuration options with user-provided
        var defaults = {
            prepend: 'ul',
            is_child: false,
            attributes: ['id', 'class']
        };
        var opts = $.extend(defaults, options);
        var serialStr     = '';
 
        if(!opts.is_child){ opts.prepend = '&amp;'+opts.prepend; }
 
        // Begin the core plugin
        this.each(function() {
            var ul_obj = this;
 
            var li_count     = 0;
            $(this).children().each(function(){
 
                for(att in opts.attributes){
                    serialStr += opts.prepend+'['+li_count+']['+opts.attributes[att]+']='+$(this).attr(opts.attributes[att]);
                }
 
                // append any children elements
                var child_base = opts.prepend+'['+li_count+'][children]';
                $(this).children().each(function(){
                    if(this.tagName == 'UL' || this.tagName == 'OL'){
                        serialStr += $(this).serializelist({'prepend': child_base, 'is_child': true});
                    }
                });
                li_count++;
            });
        });
        return(serialStr);
    };
})(jQuery);

Der Aufruf erfolgt über folgenden Befehl:

$(document).ready(function(){
    $('ul').serializelist();
});

[XDA] Diamond ohne ActiveSync flashen

HTC Touch Diamond im USB-Modus (als Festplatte verwenden) mit dem PC verbinden und das gewünschte ROM einfach in die oberste Ebene des Laufwerks kopieren. Wichtig ist, dass die ROM-Datei den Namen „DIAMIMG.NBH“ hat.
Jetzt müssen folgende Tasten gedrückt gehalten werden während man auf den kleinen roten „Reset-Knopf“ drückt. Volume Down + Back (die Taste mit dem Pfeil nach links).
Jetzt sollte das Telefon neustarten und anzeigen, dass es ein ROM gefunden hat und man durch drücken des „POWER-Button“ den Flash-Vorgang starten kann. Also Ein-/Ausschaltknopf drücken und warten, bis der Vorgang beendet ist. Bei Erfolg erscheint ein entsprechender Hinweis.
Entweder startet das Telefon dann von alleine neu oder man drückt nochmal kurz den kleinen roten „Reset-Knopf“.

Windows 7 ab 14.08. in ELMS (MSDNAA)

Laut verschiedener Quellen sollte Windows 7 für Studenten, deren Hochschule einen Zugang zum MSDN AA  Netzwerk über ELMS bietet, ab dem 14.08.2009 verfügbar sein. Anscheinend steht dann die Professional Version (32/64 bit) des neusten Microsoft Betriebssystems zum Download bereit.

Letztendlich ist die Verfügbarkeit allerdings davon abhängig, wann der zuständige Admin den Download auf der entsprechenden Hochschulseite freischaltet. In der Regel passiert das allerdings unmittelbar nach der Freigabe durch ELMS.

[UPDATE] Die Englische Professional x86/x64 Version von scheint wohl jetzt bei ELMS verfügbar zu sein. Zusätzlich wird auch eine Language Pack DVD für die x86 Version angeboten, so dass man sich die Oberfläche auch “eindeutschen” kann. Der Download gestaltet sich trotz 16.000er Anbindung recht langsam… leider.

[UPDATE 2] hier…

OS X – Neue ATI HD 48X0 Treiber endlich verfügbar

Bisher konnte man die Karten der ATI HD 4800er Serie nur im VESA Modus laufen lassen. Somit hatte man keine volle Auflösung und keine Grafikbeschleunigung. Netkas hat nun eine Methode gefunden, mit welcher die Karten mit voller Beschleunigung laufen.

Man benötigt MAC OS X 10.5.6

Einfach das Archiv unter “Download” herunterladen und entpacken:

  • ATI Treiber installieren (danach nicht neustarten)
  • Open GL Framework nach “/System/Library/Frameworks” kopieren und das vorhandene ersetzen
  • Mit OSX86 Tools die Berechtigungen reparieren
  • Dann unbedingt den FIX installieren, da es bei vielen Leuten zu einem “springendem Bildschirm” kommt
  • Neustarten

Falls Fehler auftauchen (schwarzer Bildschirm), einfach einen DVI-Adapter an den zweiten DVI Port anschließen und den Monitor am ersten Port laufen lassen. Neustarten und dann sollte alles funktionieren.

Download

[jQuery] Endlich ein gutes Growl Plugin – Gritter

http://boedesign.com/2009/07/11/growl-for-jquery-gritter/ hat am 11.07.2009 ein richtig schickes und gut funktionierendes Notification-Plugin im Growl-Stil für jQuery veröffentlicht. Es heißt Gritter und der erste Eindruck von der Demo war auf jeden Fall sehr gut.

Ich werde das Plugin definitiv in verschiedenen Projekten einsetzen. Auf sowas habe ich schon seit längerer Zeit gewartet.

UPDATE – MXCall GmbH, Ralf Sommer – Gewinnclub Deutschland Rufnummern

Hier eine Liste mit Rufnummern, die mit dem Gewinnclub Deutschland bzw. der MXCall GmbH in Verbindung gebracht werden.
Diese Rufnummern solle man nach Möglichkeit NICHT anrufen – außer man hat gerade ein paar Euro zu verschenken…

0900 3 123410 –> Diese Nummer wird wohl aktuell beworben, wenn man die Kommentare verfolgt. Vielen Dank für die Mithile!!

0900 5 120550

0900 5 120540

0900 5 120530

0900 3 080110

0900 3 030120

0900 3 080810

0900 3 131010

0900 5 120570

Ansonsten verweise ich auf die weiteren Beiträge:
MXCall GmbH, Ralf Sommer, 0900 5 120540 und der Missbrauch von 0900 Nummern
UPDATE – MXCall GmbH, Ralf Sommer, 0900 5 120540

Aptana Studio 1.5

Vor einer Stunde habe ich bei Twitter gelesen, dass Version 1.5 der “Spitzen-IDE” Aptana erschienen ist.
Soeben habe ich mir die neue Version installiert.

Basis ist die neuste Eclipse Version 3.5
Es soll weitreichende Verbesserungen in der Geschwindigkeit geben, weniger Speicher in Anspruch genommen werden sowie 64bit Support ist gewährleistet. Ich bin gespannt, wie sich diese Verbesserungen in der täglichen Nutzung bemerkbar machen.

Download unter http://www.aptana.com/studio/download