Opera Mobile 9.7 beta

Ich habe heute mit Freude festgestellt, wie gut der neue mobile Browser von Opera funktioniert. Er befindet sich zwar noch im beta Stadium, aber er läuft schon sehr gut.
Besonders froh bin ich über die sehr schnelle Reaktionszeit beim Drehen des Telefons. Einmal das Telefon gedreht und schon dreht sich der Bildschirm ebenfalls mit einer wunderbaren kleinen Animation. In der Version 9.5 dauerte es teilweise bis zu 10 Sekunden, bis der Bildschirm gedreht wurde.

Der „Opera Turbo“ gefällt mir auch gut. Diese Funktion sollte allerdings noch etwas optimiert werden (ist ja auch „nur“ eine Preview…)

Das Zoomen einer Webseite geht endlich auch in mehreren Schritten.

Der AJAX Support ist merklich besser geworden.

Die Opera Widgets sind auch ganz nett, wobei ich noch nicht jedes getestet habe. Allerdings bleibe ich zum Beispiel bei meinem Windows Mobile Twitter-Client „PockeTwit“ und werde nicht auf das Widget von Opera zurückgreifen.

Download der aktuellen beta Version von Opera Mobile 9.7

Ich verwende übrigens das HTC Touch Diamond.

[jQuery] Thickbox und AJAX Content – Wo ist das Fenster?

Für alle, die sich fragen warum eine Thickbox nicht erscheint, wenn sie von einem per „load-Befehl“ in die Seite eingebundenen Objekt aus aufgerufen wird, habe ich eine Antwort parat. Das Problem ist, dass nach dem Laden des DOM’s die Objekte, die mit Thickbox-Befehlen versehen sind mit der Thickbox-Funktionalität initialisiert werden. Dieser Vorgang geschieht allerdings nicht, wenn im Nachhinein Content per „load-Befehl“ in den DOM geladen wird. Somit erscheint auch keine Thickbox, wenn man das entsprechende Objekt anklickt.
Eine einfache Codezeile schafft hier allerdings Abhilfe. Über den Befehl „tb_init()“ werden alle Objekte, die sich im DOM befinden mit der Thickbox verbunden. Vorausgesetzt sie haben die entsprechende TB-Klasse als Attribut.

tb_init('a.thickbox, area.thickbox, input.thickbox');