UPDATE – MXCall GmbH, Ralf Sommer, 0900 5 120540

Ich habe heute mit der Bundesnetzagentur telefoniert (0291 9955-206). Der Mitarbeiter sagte mir, dass die 0900 Nummer der MXCall GmbH gesperrt wird und ein Inkassoverbot verhängt wird, wenn genügend Beschwerden gegen diese Nummer eingehen. Ich würde also vorschlagen, dass jeder, der diesen Beitrag hier liest bei der Bundesnetzagentur entweder

  • anruft: 0291 9955-206
    Mo. – Mi.    9:00 bis 17:00 Uhr
    Do.               9:00 bis 18:00 Uhr
    Fr.                9:00 bis 16:00 Uhr
  • dieses Formular (http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/16441.pdf) ausfüllt
  • oder eine E-Mail sendet rufnummernmissbrauch@bnetza.de mit der Information, um welche Rufnummer es sich handelt und um welchen Missbrauch

damit Geschädigte kein Geld bezahlen müssen und die MXCall GmbH einen Dämpfer verpasst kriegt. Der Aufwand ist auf jeden Fall minimal. Als ich dort angerufen habe, war die Sache mit der Beschwerde ansich innerhalb von 20 Sekunden abgehandelt. Also 20 Sekunden Aufwand um 50,- oder mehr Telefonkosten zu sparen oder wenn man selbst nicht auf die Masche hereingefallen ist anderen Leuten dabei zu helfen das Geld nicht bezahlen zu müssen ist doch eine feine Sache.

Vielleicht schreiben auch alle, die sich bei der Bundesnetzagentur gemeldet haben einen kurzen Kommentar um zu sehen, wer alles tätig geworden ist.

Vielen Dank und auf das Ralf Sommer in Zukunft vielleicht weniger Spaß am Abzocken hat.